Die Kunst der grenzüberschreitenden Transaktion

Übernahmen und Zusammenschlüsse häufen sich in einer globalisierten Wirtschaft. Ein Gespräch mit Andreas Widholz und Katja Diepelt über Vorteile internationaler Investoren, kulturelle Barrieren und den positiven Ruf der Marke „Made in Germany“.
Hier können Sie den ganzen Artikel lesen